Verwenden Sie Stichworte, um das Produkt zu finden, das Sie suchen.
Erweiterte Suche
 
German Español

Graviola, Noni und Lapacho




  • Graviola, Noni und Lapacho
  • 884PICTURE_ONLY_FULL Sofort lieferbar!

Graviola, Noni und Lapacho gegen Krebs


Die führende Firma "La Esperanza" hat drei wichtige Heilpflanzen zu Krebsbekämpfung in einem Präparat zusammengefasst. Diese Mischung der südamerikanischen Heilpflanzen erhöht die Widerstandskraft des Körpers speziell bei Krebserkrankungen.

Pflanzenmischung: Graviola, Lapacho und Noni.



Graviola, Annona Muricata:

Tropenfrucht mit den exzellenten Eigenschaften zur Unterstützung der natürlichen Zell-Integrität.
Der exotische Name Graviola steht für einen ganz besonderen Baum aus dem Amazonasgebiet Südamerikas. Das gesundheitsfördernde Spektrum der Graviola reicht sehr weit. So nimmt in der traditionellen Gesundheitskunde Südamerikas Graviola seit Generationen einen festen Platz ein.
Für ihre Krebsbekämpfende Wirkung wird Graviola als Ergänzungsmittel in der Chemotherapie gegen Neoplasmen und besonders in den Therapien bezüglich Kolonadenocarcinoma empfohlen. Außerdem erhält Graviola krampflösende, blutdrucksenkende und beruhigende Wirkungen.
In den USA und Europa untersuchen Ernährungsexperten die Frucht auf ihre positiven Eigenschaften. So wird ein Graviola -Forscher zitiert mit den Worten: "Graviola zieht den Stecker aus der Energieversorgung fehlprogrammierter Zellen". Die Graviola hat eine lange Geschichte im Gebrauch der Volksheilkunde und alle Teile des Graviola -Baumes, einschließlich der Rinde, werden genutzt. Das "National Cancer Institute/USA" hat festgestellt, dass die Regenwaldpflanze "Graviola" unter anderem eine potente Anti-Krebs-Wirkung besitzt. Eine andere Studie bestätigte, dass ein Wirkstoff in Graviola eine 10.000 fach stärkere selektive Wirkung besitzt, als Adriamycin, ein bekanntes chemotherapeutisches Medikament bei der Bekämpfung von Krebs.
Heutzutage ermangelt die Krebsbehandlung an wirkungsvollerem und wenig giftige Drogen und Graviola kann diesen leeren Feld in der modernen Medizin der Krebsbehandlung füllen.

Lapacho:

Der Lapacho Baum wird in Südamerika auch Baum des Lebens bezeichnet. Er ist anzutreffen in den Regenwäldern Südamerikas, hauptsächlich in Paraguay und Brasilien.
Aus der Bastschicht der Innenrinde gewannen bereits die Inkas das Heilmittel, was sie bei fast allen in den Tropen vorkommenden Krankheiten mit Erfolg anwanten. Er wird hier auch ?Baum des Lebens? genannt.
Festgestellt wurde in Untersuchungen seine antibiotische Wirkung die gleichzusetzen ist mit kommerziellen Antibiotikas.
Lapacho wird eingestzt bei der Behandlung gegen die Malaria, Herpes .
Untersuchungen ergaben, das der Wirkstoff Beta-Lapachon bei einer Retinoblastom  Erkrankung die Krebszellen effektiv bekämpfen kann. Er tötet die Krebs- Zellen, selbst in niedriger Konzentration zuverlässig ab. Siehe auch: Heeral Shah (Universität von Kalifornien, San Francisco) et al.Eye, DOI: 10.1038/sj.eye.6702764
Des Weiteren sind zahlreiche, zum Teil seltene, Mineralsalze und Spurenelemente (Calcium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Zink, Chrom, Silicium, Mangan, Molybdän, Kupfer, Kalium, Natrium, Cobalt, Bor) enthalten.

Noni:

Manche Probleme, die durch die Einnahme von Noni-Saft positiv beeinflusst werden können, sind: Krebs Bildung, Bluthochdruck, Menstruationskrämpfe, Arthritis, Magengeschwüre, Verstauchungen, Verletzungen bzw. Wunden, mentale Depressionen, Senilität, Verdauungsschwächen, Arteriosklerose, Blutgefässprobleme, Abhängigkeiten bzw. Süchte, Schmerzlinderung und viele andere.

Im Internet gibt es viel wissenschaftliche Berichte die diese krebshemmende Wirkung bestätigen.

Alles kann, nichts muss. Deshalb ist der Hausarzt bei Krebserkrankungen immer die erste Anlaufstelle, er sollte mit Heilpflanzen aus der Natur und deren unterstützender Wirkung vertraut sein.


Kapseln zur Krebsbekämpfung

Verzehrempfehlung: 3 Kapseln verteilt auf den Tag vor den Malzeiten.
Packung ausreichend für einen Monat (90 Kapseln a.350 mg).


Alle Hinweise bei unserer Produktbeschreibung geben keine Heilversprechung, sie resultieren aus traditionellen Überlieferungen, eigenen Erfahrungen, der Meinungen unserer Kunden und wissenschaftlichen Untersuchungen (falls vorhanden) die wir hier lediglich wiedergeben.


 20,00€
Info über Versandkosten
 

Menge mal:
  Bewertungen




Werbung
Einkaufen ohne Konto
Wenn Sie ohne Einrichtung eines Kontos einkaufen möchten, gehen Sie wie folgt vor:
Legen Sie den gewünschten Artikel in den Warenkorb, klicken Sie auf Kasse und wählen Sie Einkaufen ohne Konto.
Mindestbestellwert
Den Mindestbestellwert, haben wir auf 10,00€ festgelegt.
Er wird am Ende der Bestellung angezeigt.
Zur Handyversion

Artikel empfehlen
Empfehelen via E-Mail
Empfehlen über Facebook Empfehlen über Twitter